Flyer zum Download

Der Flyer darf gerne runtergeladen und zur Unterstützung verwendet werden
Flyer download

Lern- und Übungsmaterial für Neurologie Mainkofen

Dieses Mal überreichten Nadja Bauer-Beutlhauser und Irene Rüdel vom Verein Nähen hilft! die fertiggestellten Produkte für das Neurologische Zentrum Mainkofen. Für die Frührehastation sollte etwas ganz Spezielles angefertigt werden. Ein Herzensprojekt, welches durch die Mitglieder in über 500 Arbeitsstunden mit Begeisterung zur Detailarbeit umgesetzt wurde. 

 

130 verschiedene Produkte wurden dafür in mühevoller Handarbeit erstellt. Vom einfachen Fühlhandschuh, über Memory-Plaids, unterschiedlichstes Nestelmaterial bis hin zu Lernrahmen, die in Einzeltherapien verwendet werden können. Alle Produkte haben eines gemeinsam, sie regen die Sinne an, helfen Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen wie Schlaganfall, Gehirnblutungen und weiteren neurologischen Diagnosen, die Dinge wieder zu lernen. Hier geht es zum Artikel.

„Nähen hilft!“ ist weiterhin im Machermodus

In dieser Woche werden stolze 105 „Liebhab-Hasen“ an die Aktion „Ein Hase für Emma“ übergeben. Die Hasen würden mühevoll von insgesamt 17 Vereinsmitgliedern erstellt. Für einen braucht man im Durchschnitt um die vier Stunden. Der eine weniger, der andere etwas mehr, meint Julia Beck, 2. Vorsitzende. Sie kümmerte sich auch um die Verteilung der Stoffe und gab Auskunft und Ratschläge rund um das Projekt. „Ein Hase für Emma“ ist ein in Bayern ins Leben gerufenes Projekt, welches die kindliche Tumorforschung in München unterstützt. Dr. Alexander Beck arbeitet mit seiner Forschungsgruppe „Gemeinsam gegen kindliche Hirntumore“ in München mit seiner „Stiftung für innovative Medizin“. Hier gibt es den gesamten Artikel der PNP oder hier vom 15.03.21 im Dingolfinger Anzeiger.

Der Verein ist gegründet! (Oktober 2020)

Im Oktober war es endlich soweit! Das Formelle wurde in einer kleinen Runde (coronabedingt) "erledigt". Dann folgte die öffentliche Online Versammlung, in der die Organe sowie die Ziele des Vereins vorgestellt wurden. Zur 1. Vorsitzenden wurde Nadja Bauer-Beutlhauser aus Dingolfing, zur 2. Vorsitzenden Julia Beck aus Moosthenning und zur 3. Vorsitzenden Sylvia Wesselath aus Mengkofen gewählt. Gratulieren darf man außerdem der Kassiererin Joana Wöstmann und den beiden Schriftführerinnen Michèle Thiedemann und Anita Baumgartner. <Hier gibt es den ganzen Artikel>

Niederbayern TV

Am 28.10.20 berichtet Niederbayern TV über die Gründung des Vereins und deren Ziele: Hier finden Sie den Beitrag.

Niederbayern TV

Am 16.04.20 berichtet Niederbayern TV über die fleißigen Näherinnen:
Hier finden Sie den Beitrag.

Edeka Leeb spendet 470,- Euro

Seit Ende März nähten 50 Frauen aus dem Landkreis Dingolfing-Landau gemeinsam in der Formation „Nähen hilft!“.  Eine bunt zusammengewürfelte Gruppe von Jung bis Alt, von Anfänger bis Profi organisierte sich mit Hilfe einer WhatsApp Gruppe und der Initiatorin Nadja Bauer-Beutlhauser. Edeka Leeb wollte diese Aktion auch gerne unterstützen und sammelte in den Märkten in Dingolfing, Pilsting und Wallersdorf mit der Pfandspendenbox von 1. April bis 30. Juni für diese Aktion. So konnte jeder Kunde ohne großen Aufwand die Näherinnen mit einem kleinen Betrag unterstützen.  

Dingolfinger Anzeiger und Landauer Zeitung

berichten am 03.06. von der Spendenübergabe und u.a. über die neunjährige Lena Kerscher, die Jüngste im Bunde der Näherinnen. Unser Dank gilt beim Erreichen der Spendensumme auch an: St. Johannes Apotheke Dingolfing, Thaller Schreibwaren Pilsting, Stehberger Apotheke Simbach und Wesselath Mengkofen. Für den "Verkauf" der Masken. Hier gehts zum Bericht:

10.000 Euro Spendensumme erreicht!!

Auch Niederbayern TV wollte dabei sein, wenn wir die Spenden übergeben. Bei drei von sechs Spendenübergaben waren sie dabei. Ab Minute 6:15 geht es über Nähen hilft! Hier der Bericht vom 27.05.20 

Maskenübergabe am Bürgerheim Dingolfing 
und im Seniorenheim Landau

Am 08.05.20 wurden jeweils 75 selbstgenähte Baumwollmasken an das Bürgerheim in Dingolfing und an das Heiliggeist Bürgerspital in Landau übergeben. Links im Bild, Steffi von "Nähen hilft!" und die erfreute Leiterin des Bürgerheims Dingolfing Christine Aichner.

Dingolfinger Anzeiger und Landauer Zeitung

Am 08.05.20 sieht man unter anderem die Gottfriedinger Kühe mit Mundschutz und außerdem einen Ausblick wie es mit Nähen hilft! nach bisher 6.000 genähten Masken weitergehen könnte. Hier finden Sie den Beitrag.

Landauer Neue Presse

Am 11.04.20 berichtet die LNP über das Projekt einen Teaser finden Sie hier

Dingolfinger Anzeiger und Landauer Zeitung

Am 09.04.20 berichten der Dingolfinger Anzeiger und die Landauer Zeitung über das Projekt.